Veröffentlicht von Marcel Birkholz am Sa., 29. Mär. 2014 15:45 Uhr
Ich bin kurz weg, mich suchen gegangen. Wenn ich wieder da bin, bevor ich zurückkomme, sag mir, ich soll auf mich warten!

Kennst du dieses Gefühl, dich selbst zu verlieren? Du weißt nicht mehr, wo du gerade stehst, welchen Sinn dein Leben hat und wer du eigentlich bist?

Unsere Gesellschaft ist so geprägt von Stars, Lifestyle und Werbung, dass wahre Werte wie Liebe, Geduld und Freude völlig unwichtig werden. Irgendwer versucht uns immer vorzugaukeln, wer wir sind und wie wir sein müssen. Auch in unseren verschiedenen Freundeskreisen werden unterschiedliche Dinge von uns erwartet.

Kommt es dir auch manchmal so vor, als wärst du gefangen in dieser Welt voller Vorschriften und zu hohen Erwartungen? Kann es da nicht leicht passieren, dass du dich selbst verlierst? Wir suchen uns überall, doch die Suche ist schwer und schmerzhaft... Wir wissen vielleicht gar nicht, wo wir anfangen sollen, denn unser wahres Ich scheint schon längst verloren gegangen zu sein.

Lass dir einmal diesen Satz durch den Kopf gehen:

So wie dein Gott ist, so bist auch du.

Überleg einmal, wer oder was in deinem Leben die Hauptrolle spielen soll. Wer oder was soll dein Gott sein, wer oder was soll deinen Charakter prägen? Täglich sucht unser Herz nach Erfüllung – und täglich kämpft Gott um unser Herz! Worin suchst du Vervollständigung? Zu oft vergessen wir, dass unser Herz sich eigentlich nur nach dem Einen sehnt: Jesus.

Jesus wünscht sich, dass er der Mittelpunkt unseres Lebens, deines Lebens ist und dass dein Herz allein ihm gehört. Von ihm können wir das große Geschenk empfangen: Erfüllung im Geist, ein Ruhepol im Chaos dieser Welt, die Gnade die dir all deine Sünden vergibt, Liebe die unendlich groß ist. Er zwängt uns keine falschen Ideale auf, die wir sowieso niemals erreichen können. Zu ihm können wir so kommen, wie wir sind. Bei Jesus dürfen wir einfach wir selbst sein, er hilft uns dabei, uns wieder zu finden. Denn er hat uns liebevoll gemacht und jedes kleinste Detail mit Bedacht gewählt. Niemals lässt er uns allein.

Gott schenkt dir deine Identität, weil er dich geschaffen hat und aus Liebe zu dir seinen Sohn in unsere Welt gesandt hat!

Von Gott kommt alles, durch Gott lebt alles, zu Gott geht alles. Ihm gehört die Herrlichkeit für immer und ewig! Amen. Römer 11,36
Kategorien Timotheusnetz